Gästebuch

Wir freuen uns über jeden Eintrag im Hämmeraner Gästebuch. Sie können Einträge via Google+ hinterlassen oder direkt auf Haemmern.de. Möchten Sie dann auch ein Bild neben Ihrem Namen haben, können Sie das hier einrichten.

149 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Luftaufnahmen

    Sehr schöne Lufaufnahmen , besonders gut gefallen mir die BE deiner Bilder.
    Kollegiale grüße aus dem Norden.

  2. Guido Müllenmeister

    Viele liebe Grüße aus Köln

  3. Claudio

    Hallo zusammen,

    unsere Katze Nala, wohnhaft am Jostberg 1, ist heute Vormittag von ihrem Morgenspaziergang nicht zurück gekommen.
    Hat vielleicht jemand eine getigerte Katze mit weißer Brust um den Jostberg herum oder in Hämmern allgemein gesehen?

    1. Claudio

      Ist wieder aufgetaucht.

  4. Kindergarten St. Anna

    St. Martinszug vom Kindergarten St. Anna

    Am Freitag den 06.11.2015 findet unser gemeinsamer St. Martinszug durch Hämmern statt.
    Hierzu sind alle recht herzlich eingeladen.

    ->Treffpunkt: 17.30 Uhr in der kath. Kirche St. Anna-Hämmern.

    Anschließend werden heiße Getränke angeboten. (Kinderpunsch/Glühwein 1,00Euro)

    In der Zeit vom MO 12.10-DO 22.10.2015 zwischen 14.30 -15.30Uhr findet der Bon-Verkauf für die Weckmänner im Kindergarten statt. Bitte bei Frau Oder melden. (Ein Weckmann kostet 2,00Euro)

    Wir freuen uns auf ein schönes Martinsfest 🙂 

  5. Eumel

    Hallo zusammen,
    ich habe beim Stöbern ein Märchen gefunden, und ich meine das ich euch das nicht vorenthalten sollte.
    Also, viel Spass beim lesen und nachdenken.

    Ein Bergisches Märchen

    Alle Märchen beginnen ja normalerweise mit dem Satz „ Es war einmal „.
    Weil sich aber folgendes in der Gegenwart abspielt, wollen wir beginnen mit :

    Es gibt da ein kleines Dorf, im Bergischen, gelegen zwischen zwei Städten ziemlich genau in der Mitte.
    Es ist ein kleines Dorf mit wenigen Bewohnern, aber ein jeder bemüht sich redlich es schön und gemütlich zu gestalten.
    Egal aus welcher Richtung man in dieses kleine Dorf kommt, muss man schon an einigen Schandflecken vorbei, umso mehr bestrebt sind alle Bewohner das es im inneren nett und gemütlich ist.
    Gemütliche Vorgärten mit bunter Blumentracht, kleine Teiche bestückt mit Springbrunnen und Palmen, jeder versucht sein Teil dazu beizutragen das alles ansehnlich und nett aussieht.
    Da gibt es Wälder und Wiesen, kleine Straßen und Wege die zum gemütlichen spazieren gehen einladen. Da wohnen Eltern mit Kindern, junge und ältere Leute mit Hunden, und auch kranke Menschen die sich bei einem kleinen Spaziergang an dem Ausblick und der schönen Natur erfreuen.
    Nun begab es sich, das in dem kleinen Dorf auch ein alter Handwerker lebt.
    Schon lange im verdienten Ruhestand, kann er das werkeln in seiner Werkstatt einfach nicht lassen. Da Ihm seine Umwelt und das kleine Dorf sehr am Herzen liegt, ist eine seiner Lieblingsbeschäftigungen das verschönern seiner Umwelt.
    Er legt kleine Wege an, befreit Waldwege von Unrat und Geäst auf das jeder gefahrlos auf ihnen spazieren gehen kann.
    So manch einer freut sich über Rastplätze und Bänke die er in der schönen Natur aufgebaut hat. Sie laden zum verweilen ein und locken mit wunderbaren Blicken über das Land.
    Und so ging unser fleißiger Handwerker in seine Werkstatt und sägte, bohrte und schraubte, bis unter seinen geschickten Händen eine weitere neue und schöne Bank entstanden war.
    Ein wunderbarer Platz, mit schönem Blick über das Dorf war bald gefunden, und da an dieser Stelle vor langer, langer Zeit schon eine Bank gestanden hatte,entstand hier mit ein paar Stufen und Platten ein schöner Rastplatz auf halber Strecke eines kleinen Rundweges.
    Es hätte eine schöne Geschichte werden können, wenn, ja wenn unserer fleißiger Handwerker nicht vergessen hätte den Grundbesitzer um Erlaubnis zu fragen.
    Zwar besitzt dieser eine Menge Land rund um das kleine Dorf, aber weil er nicht gefragt wurde, sagte er „ Nein, Handwerker, es ist zwar eine schöne Bank, und auch der Platz ist wunderbar gewählt, aber dieser Grund gehört mir, und ich möchte einen Baum an dieser Stelle pflanzen „.
    Und so musste unser armer fleißiger Handwerker mit traurigem Blick seine schöne Bank mühsam wieder abbauen, in der Hoffnung von einem verständnissvolleren Grundbesitzer 3qm Land mit schönem Dorfblick zu bekommen.
    So waren alle traurig: Der Kranke, der auf halber Strecke gerne eine Pause eingelegt hätte, die Mutter mit dem Kinderwagen, oder die ältere Dame mit dem Hund. Auch viele Dorfbewohner, die Abends gerne eine kleine Runde gegangen sind, waren sehr verwundert, denn es war wirklich ein außergewöhnlich schöner Platz.
    Aber was lehrt uns das :
    Das nicht alle Märchen mit einem Happy End enden.
    Schade!

    Mit den besten Grüßen an alle Dorfbewohner, auf das wir weiter die schöne Natur rund um unsere gewählte Heimat genießen dürfen

  6. lea Karthaus

    Hallo Alle zusammen I LOVE HÄMMERN. :):):):):):)

  7. Neuer Hammerrane

    Hallöle…Ich bin auch kürzlich nach Hämmen gezogen und habe da mal eine kleine Frage und zwar würde ich gern mit neinem sohnemann eine kleine Baumbude bauen (in dem kleinen waldstück hinter der BRW )und wollte fragen wen ich da um Erlaubniss fragen kann??

    Vielen Dank vorab.

    1. Hans-Leo

      Was heißt und wo ist in Hämmern die BRW? Bitte ANONYM um Aufklärung!

      1. Anonym

        BEW meinte ich sorry. Unter google map +51° 7′ 47.14″, +7° 21′ 12.35″

    2. Hans-Leo

      Dieses Waldstück hinter der BEW, links u. rechts der Wupper, wo der Obergraben wieder in die Wupper mündet, gehört dem Bergischen-Tierschutzverein
      Es wurde 1980 käuflich erworben, um seltenen Tieren, bzw.Tieren überhaupt wieder Unterschlupf zu bieten.

      1. Anonym

        Ja erst einmal vielen Dank für die schnelle Info, das klappt ja echt super bei Euch.
        Das ist natürlich Schade das früher ja ganz anders.
        Naja da wollen wir den Tieren ja mal Ihren Lebensraum lassen.
        Haben Sie vieleicht eine Idee wen ich da fragen kännte oder welche flächen privatisiert sind.
        Oder was ist mit dieser Fläche
        +51° 7′ 55.94″, +7° 21′ 14.57″

        Besten Dank vorab..

        1. Hans-Leo

          Soviel ich weiß, hört dieses Planquadrat u einem Hof Höhfeld von Heide. (Hückeswagen)

1 4 5 6

Mehr Kommentare abrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.