«

»

Okt 04 2013

Der Kreisverkehr ist fertig!

image

Nach Monaten wurden heute die Ampeln am (fast) fertigen Kreisverkehr demontiert. Nun fehlen nur noch Kleinigkeiten und natürlich etwas, das den Kreisel selbst verschönert.

2 Kommentare

  1. Dieter Bosbach

    Schade
    Ein Kreisverkehr ohne was drauf. Die Vorstellung das unseren Kreisverkehr ein “ Altes Wehr “ schmücken würde lässt mein Herz immer noch höher schlagen.
    Wenn man darüber hinaus bedenkt mit welch geringem aufwand es zu Realisieren gewesen währe wird auch mein Blutdruck hoch.Führte
    Die Ausgesprochen schöne Skulptur auf dem Wipperhof dazu, das aus wirtschaftlichen , künstlerischen und Politischen Gesichtspunkten unser Kreisel
    Uninteressant wurde? Oder brauchen die Macher auf jeden Fall einen persönlichen Aspekt um sich zu angagieren? Hier hätten wir für unsere Nachkommen ein
    massives Denkmal aus unserer Vorgeschichte für kleines Geld erstellen können, aber in sechs Monaten ist ja im wahrsten Sinne des Wortes Gras über die Sache gewachsen. Schade.

    MfG D. B. aus W.

  2. Hans-Leo

    Ja Gott sei Dank, von Ostern (April) bis heute (Oktober) haben wir sicher bei dauerndem Ostwind, bei nicht ausstellenden Motoren, bei dem dadurch entstehenden Riesenkrach u. ewigen Stau, blockierter Ausfahrt und, und, und… Nerven gelassen u. tausende Kubikmeter Abgase einatmen müssen. Jetzt hoffen wir, daß alles gut wird, der Kreis doch noch ein Denkmal aus der Hämmeraner Geschichte bekommt, oder wenn das Geld nicht reicht, die Minilösung, das Logo von Hämmern 🙂 .Sollte man dem gestrigen BLZ-Artikel Glauben schenken u. Hämmern muß zukünftig bei Wahlen die Stimmen für Hückeswagen abgeben, werden sicher auch die Hückeswagener, die unsere Entstehungsgeschichte geprägt haben, es gerne übernehmen ein würdiges Geschichtsdenkmal auf den Kreis zu setzen 🙂 Horridoh, es lebe der Kreis!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.