Marco Nassenstein

Meist kommentierte Beiträge

  1. Verkehrsberuhigung am Jostberg — 9 Kommentare
  2. Vandalismus am Domblick — 8 Kommentare
  3. Die neue Sirene der Feuerwehr — 4 Kommentare
  4. Der Kreisverkehr ist fertig! — 2 Kommentare
  5. Schnelles DSL — 2 Kommentare

Beiträge des Autors

Krieg und Frieden

Am 11. September 2005 wird unsere St. Anna-Kirche für alle Interessierten unter dem Motto: „KRIEG UND FRIEDEN“ von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet sein. Frau Bedorf oder ein anderer der Stadt Wipperfürth vom Baudenkmalschutz, werden ihnen Rede und Antwort stehen.

St. Anna Prozession

Liebe Hämmeraner, liebe Wipperfürther, Hückeswagener und umliegende Ortschaften, am Samstag den 30.07.2005 um 17.00 Uhr findet unser jährlichen Patronatsfest „ST.ANNA“ mit Messe und anschließender Prozession mit Aussetzung in der Linde statt.
Der Prozessionsweg ist etwa hin und zurück 300m. Anschließend ist der sakramentale Segen wieder in St. Anna. Im Anschluß laden wir zu einem kleinen, gemütlichen Umtrunk in`s Pfarrheim Jostberg.
Wir würden und sehr freuen, wenn viele an der Messe, der Prozession und dem anschließenden Beisammensein teilnehmen würden.
Noch eine Bitte an die Anwohner: Da die Prozession Jostberg, Hämmern und die Linde streift, wäre es schön, wenn etwas Schmuck die anliegenden Häuser zierte! Danke und wir freuen uns auf Sie, die „ST.ANNA“ Kirchengemeinde Hämmern!

Bilder vom Schützenfest 2005

Einige Bilder von der gestrigen Krönung können in der Galerie angeschaut werden. Und wie hat Ihnen das Schützenfest dieses Jahr gefallen? Lassen Sie es uns doch im Gästebuch wissen!
Update: die Gewinnernummern der Schützenfest Verlosung können hier betrachtet werden.

Müllsammeln 2005

Am 19.03.2005 um 09.30 Uhr war es mal wieder soweit. Alle Hämmeraner die sich ein müllfreies Dorf wünschen, hatten sich zum Unratsammeln am Feuerwehrhaus eingefunden.
Unter der Leitung von Norbert Grüterich wurden schnell die Leute zu Gruppen eingeteilt und in alle Richtungen mit Handschuhen und blauen Säcken losgeschickt. Nach etwa 2 Stunden saßen dann alle wieder bei Kaffee, Kuchen und belegten Brötchen, gestiftet von der ESSO-TANKSTELLE-FRANK THEDE, bedient von Frau Eveline Grüterich, zusammen.
Es ist erstaunlich wieviele Leute sich daran beteiligen, fast aus jedem Verein war einer anwesend und selbst der Kindergarten war mit seinen Gärtnerinnen vertreten.
Nur von denjenigen, die den Unrat verursachen, wurde keiner gesichtet, warum auch, dann könnten sie ihn ja direkt entsorgen. Leider hat man nicht die Möglichkeit die Leute, die aus ihrem Autofenster entsorgen sofort am Kragen zu packen und mit dem Gesicht in den Müll zu drücken!
Trotz allem muß man sagen, daß die wilden Müllablagerungen seit der Rücknahme der Dosen u. Flaschen enorm nachgelassen hat!
Nächstes Jahr auf ein Neues!!!

Satellitendörfer-Quiz

Hallo Ihr Hämmeraner und alle die sich in und um Hämmern herum auskennen oder wohnen! Wir haben einen Februarspaziergang mit Photoapparat unternommen und dabei unsere Satelliten- und Trabantendörfer, im Abstand von ca. 1km nach Norden, Osten, Süden und 2 km nach Westen, so aufgenommen, wie der Spaziergänger sie meistens nicht zu Gesicht bekommt.
Da wir aber annehmen, daß jeder im Einzugsgebiet lebende Hämmeraner die 100 Bilder sofort identifiziert, möchten wir Euch bitten sich unsere Photogalerie mal anzusehen und uns die Namen und eventuell auch den Standort des Photographen aufzuschreiben.
Wir sind gespannt auf das Interesse und werden denjenigen der die meisten Bilder richtig aufschreibt mit einem kleinen Dankeschön belohnen! Viele Grüße u. gutes Raten, und viel Spaß, Hans-Leo Nassenstein

Mehr lesen